Simone Orgel

Simone Orgel lebt und arbeitet als Digital Strategin und Künstlerin in Berlin. Im Fokus: Digitalkultur, Partizipationsprozesse und Community Building im digitalen Raum zu denen sie an der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) lehrte, sowie an der Universität der Künste forscht. Dort studierte sie Gesellschafts- und Wirtschaftskommunikation, unter anderem mit Aufenthalten an der University of Toronto. Simone arbeitet seit über 10 Jahren als Kommunikationsexpertin für verschiedene öffentliche und private Institutionen und spricht zu den Themen Innovation und digitale Gemeinschaft und Gesellschaft. Bis April 2023 leitete sie den Bereich Communitys, Gesellschaft, Politik bei Wikimedia Deutschland e.V. und war zuvor unter anderem Head of Project & International Relations bei der re:publica, einer der größten Konferenzen für Internet und Gesellschaft in Europa.


Sessions

06-16
14:00
60min
Game-Changer oder Hype? ChatGPT und AI im Journalismus.
Matthias Spielkamp, Rebecca Ciesielski, Christoph Kucklick, Christina Elmer, Simone Orgel
Media policy / media ethics
K1