Nina Lüssmann

Dr. Nina Lüssmann studierte Rechtswissenschaften an der Universität Hamburg mit dem Schwerpunkt Information und Kommunikation. Stationen ihres Referendariats waren u.a. die Zivilkammer 24 („Pressekammer“) des Landgerichts Hamburg sowie das Generalkonsulat der Bundesrepublik Deutschland in Montreal. Anschließend promovierte sie zu dem Thema „Persönlichkeitsschutz und Comedy“ bei Prof. Dr. Dr. Karl-Heinz Ladeur. Ihre berufliche Laufbahn startete sie als Syndikusanwältin der Deutschen Grammophon, bevor sie im Jahr 2009 in die Kanzlei Prinz Neidhardt Engelschall wechselte. Hier lag ihr Schwerpunkt auf der Beratung und Prozessvertretung von Privatpersonen im Presse- und Äußerungsrecht. Im Jahr 2018 gründete sie zusammen mit Prof. Dr. Matthias Prinz LL.M und Dr. Volker Perten LL.M. die Rechtsanwälte Prinz Lüssmann Perten Partnerschaftsgesellschaft mbB. Sie verantwortete dort den Bereich „Reputation Management Individual Clients“. 2019 wechselte sie in die Kanzlei Buse Herberer Fromm (heute BUSE Rechtsanwälte).


Sessions

06-16
12:00
60min
Immer auch die Gegenseite fragen. Aber was tun, wenn die nicht will?
Nina Lüssmann, Kathrin Becker
Press Law / Freedom of Information
K8