Daniel Noglik

Daniel Noglik arbeitet seit 2012 für die Ostfriesen-Zeitung, zunächst als Volontär, dann als Lokal- sowie Onlineredakteur und inzwischen als Investigativreporter für die Zentralredaktion. Sein aktueller Arbeitsschwerpunkt ist die Banden- und Wirtschaftskriminalität in der Region. Im Jahr 2020 wurde er unter die „Top 30 bis 30“ des Medium-Magazins gewählt. Für das Aufdecken der "Wiesmoor-Connection" erhielt er 2022 den 2. Preis des Gutenberg-Recherchepreises und wurde in der Kategorie "Reportage regional" auf den 4. Platz der Journalistinnen und Journalisten des Jahres gewählt.


Session

06-17
15:30
60min
Die Kriminellen von nebenan – investigativ arbeiten im Lokalen
Daniel Noglik, Volker Siefert
Local and regional journalism
K6