Ekaterina Fomina

Ekaterina Formina arbeitet für IStories und hat in der Vergangenheit für die Novaya Gazeta gearbeitet. Sie war gezwungen, Russland zu verlassen, um ihre Arbeit als unabhängige Journalistin fortsetzen zu können. Sie recherchiert über Kriegsverbrechen und versucht, in ihren Artikeln sowohl die ukrainische als auch die russische Sicht darzustellen.


Sessions

06-16
15:30
60min
Nah dranbleiben, ohne vor Ort zu sein – Recherchemethoden russischer Journalist:innen im Exil
Vladimir Motorin, Ekaterina Fomina, Mikhail Danilovich, Mareike Aden
International / Cross-Border
K3