Julia Friedrichs

Julia Friedrichs studierte Journalistik in Dortmund und Brüssel. Seitdem arbeitet sie als Autorin von Reportagen und Dokumentationen für die ARD, das ZDF und Die Zeit. Mit dem Redaktionsteam „docupy“ brachte sie die Filme „Ungleichland“, „Heimatland“ und „Neuland“ heraus. Für die Reihe ZDF-Zeit war sie unter anderem Autorin der Filme „Die Wahrheit übers Erben“ (mit Louis Klamroth) und „Geheimsache Katar“ (mit Jochen Breyer). Sie hat mehrere hochgelobte Bücher verfasst, darunter die Bestseller „Gestatten: Elite. Auf den Spuren der Mächtigen von morgen“ (2008) „Wir Erben. Was Geld mit Menschen macht“ (2015) und zuletzt: „Working Class. Warum wir Arbeit brauchen, von der wir leben können.“ (2021) Für ihre Arbeit erhielt sie zahlreiche Auszeichnungen, unter anderem den Grimme-Preis. 2022 wählte sie das Medium Magazin in der Kategorie Reportage zur Journalistin des Jahres.


Sessions

06-16
10:45
60min
Machtmissbrauch im Sport
Elena Kuch, Julia Friedrichs, Hajo Seppelt, Hendrik Maaßen
Current topics
K3
06-17
15:30
60min
Geheimsache Katar – Wie ein Land den Fußball kaufte
Gert Monheim, Julia Friedrichs
Long formats
K0 (Visitor Center)