Catharina Felke

Catharina Felke kombiniert digitale Recherchen, Daten und Anfragen nach Informationsfreiheitsgesetzen, um u.a. über den Einfluss von Tech-Konzernen auf die Gesellschaft und soziale Ungerechtigkeit zu berichten. Zuletzt war sie am "Forever Pollution Project" beteiligt, das erstmals das Ausmaß der Umweltbelastung durch die Industriechemikalien PFAS in ganz Europa aufgezeigt hat.

Bis zu ihrem Wechsel in das Ressort Investigation des NDR hat Catharina in New York City gelebt. Dort war sie Teil des Voter Access Teams, gemeinsam mit PBS Frontline und USA Today, dessen Berichterstattung zur US-Wahl 2020 mit dem George Foster Peabody Award ausgezeichnet wurde. Davor hat sie an der Columbia University Graduate School of Journalism das Lede Program zu Datenjournalismus absolviert.


Sessions

06-17
12:15
60min
Große klima- und umweltjournalistische Recherchen
Hannah Knuth, Oda Lambrecht, Catharina Felke, Samira El Hattab
Climate journalism
K3