Wenn ein Milliarden-Konzern ins Schlingern kommt - Recherchen hinter den Kulissen der Adler-Gruppe
06-17, 10:30–11:30 (Europe/Berlin), U8
Language: Deutsch

Die traditionsreiche Adler Group war einst eine Größe am deutschen Immobilienmarkt, heute droht ihre Aktie zum Pennystock zu verfallen. Seit mehr als einem Jahr kämpft der Konzern ums Überleben. Im Frühjahr bahnt sich ein neuer Showdown an, es fehlt ein Wirtschaftsprüfer und milliardenschwere Schulden drohen das Unternehmen zu ersticken.
Das Handelsblatt hat die Krise von Anfang an begleitet, sie in zahlreichen Artikel und Podcasts beschrieben. Es geht um dubiose Akteure im Hintergrund, Spekulationen mit Wohnung und verlorenes Vertrauen. Die Opfer sind nicht nur Finanzinvestoren, sondern auch einfache deutsche Mieter und Wohnungskäufer. Sie erleben ein Drama, dass sich kontinuierlich zuspitzt. Inzwischen ermitteln zwei Finanzaufsichten und die Staatanwaltschaft.
Wir berichten über die Recherchen im Umfeld des wohl umstrittensten deutschen Immobilienkonzerns, über Treffen mit Informanten, Einblicke in forensische Berichte und was die Bilanzen verraten, wenn es plötzlich um Milliarden geht.

Lars-Marten Nagel recherchiert seit 2017 von Berlin aus für das Investigativ-Team des Handelsblatts. Seine Spezialgebiete sind Wirtschaftskriminalität, Rüstung, Lobby, OSINT und Datenrecherche. Davor schrieb er fünf Jahre für das Investigativ-Team der “Welt am Sonntag”. Weitere Stationen: Hamburger Abendblatt, Deutsche Presse-Agentur dpa, Volontariat bei der Magdeburger Volksstimme. Er hat Journalistik und Geschichte studiert an der Universität Leipzig und der Missouri School of Journalism.

Threema-ID: TCRSH4K4

This speaker also appears in:

Michael Verfürden ist Redakteur im Ressort Investigative Recherche beim Handelsblatt. Zuvor absolvierte er die Georg von Holtzbrinck-Schule für Wirtschaftsjournalisten mit Stationen in Frankfurt, Berlin sowie der Düsseldorfer Redaktion der WirtschaftsWoche. Für das Ressort Investigative Recherche beschäftigt er sich vor allem mit Missständen in der Wirtschaft – unter anderem bei dem Elektroautobauer Tesla, dem Finanzdienstleister Wirecard oder dem Immobilienkonzern Adler.

Threema-ID: ZNDXRPR9

This speaker also appears in:

René Bender ist seit 2018 Redakteur im Investigativ-Team des Handelsblatts. Dort befasst er sich mit einem breiten Spektrum an Verfehlungen, vor allem Fällen von Steuer- und Wirtschaftskriminalität. Er recherchierte rund um den Dieselskandal, den Untergang von Wirecard, Cum-Ex-Aktiendeals sowie zum Immobilienkonzern Adler und dem US-Konzern Tesla. Vor seiner Zeit beim Handelsblatt arbeitete er für das juristische Branchenmagazin Juve. Er hat Politikwissenschaft, Soziologie und Rechtswissenschaft studiert. Threema-ID: FBSB3XA6

This speaker also appears in: