Die Tesla-Files: Woher die Daten stammen, wie das Handelsblatt sie verifizierte und wie Tesla damit umgeht
06-16, 14:00–15:00 (Europe/Berlin), U8
Language: Deutsch

Es ist wahrscheinlich die aufwendigste Recherche in der Geschichte des Handelsblatts. Informant:innen haben der Wirtschaftszeitung mehr als 100 Gigabyte angeblich interner Tesla-Daten übermittelt.
Mehrere der 1015 Excel-Dateien listen angeblich Gehälter und Privatanschriften von mehr als 100.000 aktuellen und ehemaligen Mitarbeitenden auf. Es gibt unzählige Dokumente darin zu Tesla heikelsten Baustellen wie dem Autopiloten und dem Cybertruck.
Im Erzählcafé berichten Reporter aus dem Investigativteam, wie sie in den letzten sechs Monaten die Daten ausgewertet haben und wie Tesla mit der Datenschutzaffäre umgeht. Der Konzern beschuldigt eine:n Ex-Mitarbeitenden des Datendiebstahls und fordert die Löschung der Dokumente.

See also:

Lars-Marten Nagel recherchiert seit 2017 von Berlin aus für das Investigativ-Team des Handelsblatts. Seine Spezialgebiete sind Wirtschaftskriminalität, Rüstung, Lobby, OSINT und Datenrecherche. Davor schrieb er fünf Jahre für das Investigativ-Team der “Welt am Sonntag”. Weitere Stationen: Hamburger Abendblatt, Deutsche Presse-Agentur dpa, Volontariat bei der Magdeburger Volksstimme. Er hat Journalistik und Geschichte studiert an der Universität Leipzig und der Missouri School of Journalism.

Threema-ID: TCRSH4K4

This speaker also appears in:

Michael Verfürden ist Redakteur im Ressort Investigative Recherche beim Handelsblatt. Zuvor absolvierte er die Georg von Holtzbrinck-Schule für Wirtschaftsjournalisten mit Stationen in Frankfurt, Berlin sowie der Düsseldorfer Redaktion der WirtschaftsWoche. Für das Ressort Investigative Recherche beschäftigt er sich vor allem mit Missständen in der Wirtschaft – unter anderem bei dem Elektroautobauer Tesla, dem Finanzdienstleister Wirecard oder dem Immobilienkonzern Adler.

Threema-ID: ZNDXRPR9

This speaker also appears in:

René Bender ist seit 2018 Redakteur im Investigativ-Team des Handelsblatts. Dort befasst er sich mit einem breiten Spektrum an Verfehlungen, vor allem Fällen von Steuer- und Wirtschaftskriminalität. Er recherchierte rund um den Dieselskandal, den Untergang von Wirecard, Cum-Ex-Aktiendeals sowie zum Immobilienkonzern Adler und dem US-Konzern Tesla. Vor seiner Zeit beim Handelsblatt arbeitete er für das juristische Branchenmagazin Juve. Er hat Politikwissenschaft, Soziologie und Rechtswissenschaft studiert. Threema-ID: FBSB3XA6

This speaker also appears in: