Seine Katze hat ihn verraten – Die Suche nach Attila Hildmann
06-16, 18:00–19:00 (Europe/Berlin), K0 (Visitor Center)
Language: Deutsch

Im Oktober 2022 habe ich nach fast 5-monatiger Recherche den von Interpol gesuchten, rechtsextremen Antisemiten Attila Hildmann in seinem Versteck in der Türkei aufgespürt. Vorausgegangen waren endlose Stunden, die ich gemeinsam mit Kollegen und den Hobbydetektiven Hildbusters bei Telegram verbracht haben, immer auf der Suche nach dem entscheidenden Hinweis, die seinen Standort verrät. Am Ende waren es die gesprungenen Fliesen unter dem Behandlungstisches seines Tierarztes, die uns zu Hildmann geführt haben. Wie das genau lief, was ich bei dieser Recherche über Bilder-Verifizierung und Telegram-Tricks gelernt hab – und was ich auch im Nachhinein anders machen würde – das würde ich euch gern im Gespräch mit Anette Dowideit erzählen.

Moderation: Anette Dowideit

Tina Kaiser ist Autorin im Hauptstadtbüro des „Stern“. Von 2005 bis 2021 arbeitete sie bei der „Welt am Sonntag“, u.a. als Korrespondentin in London und New York, zuletzt als Reporterin im Ressort Investigation und Reportage. Für ihre Texte wurde sie unter anderem mit dem Theodor-Wolff-Preis ausgezeichnet. In den vergangenen Jahren recherchierte sie immer wieder zu Verschwörungsmythen, Extremismus und Desinformation.

Anette Dowideit ist stellvertretende Chefredakteurin bei Correctiv. Bis vor kurzem arbeitete sie als Koordinatorin des internationalen Recherchenetzwerks und Ressortleiterin des WELT-Investigativteams bei Axel Springer. Dowideit ist Autorin mehrerer Sachbücher und u.a. mit dem Deutschen Journalistenpreis und bei den Wirtschaftsjournalisten des Jahres ausgezeichnet. Sie engagiert sich unter anderem als Vorstandsmitglied des Reporter:Innen-Forums.

This speaker also appears in: